Führungskräfte

Unternehmen

  • Unsere Arbeitswelten verändern sich. Damit einhergehend häufig auch die Ansprüche der Mitarbeiter bis hin zu einer Fokussierung auf die persön­lichen Bedürfnisse. Gefragt sind neue Denkweisen – auch im Personal­management. Attraktive Gehälter, eine hervorragende Marktpositionierung des Unternehmens und bezahlte Qualifizierungs­möglichkeiten stellen starke Anreize dar. Jedoch unterschätzen viele Unternehmen den richtigen Umgang mit dem Thema Personalabbau. Richtig umgesetzt, kann dieser sogar ein äußerst wirkungsvoller Aspekt des Employer Brandings sein.
  • Wenn sich Mitarbeiter nach einer Kündigung über Ihren eigenen Trennungsprozess im Markt sowie gegenüber den ehemaligen Kollegen positiv äußern, hat das werts­chöpfende Effekte auf mehreren Ebenen. Sie als Unternehmens­verantwortlicher vermeiden unnötige Anwaltskosten, tragen zu einem positiven Arbeitgeberimage bei und erweisen dem Mitarbeiter eine hohe Wertschätzung.
  • Das nicht nur in einer digitalisierten Welt, in Form von Bewertungen auf entsprechenden Portalen, die im Zuge des Employer Brandings eine wichtige Rolle spielen. Der faire Umgang und die Unterstützung ausscheidender Mitarbeiter, kann gar positive Auswirkungen auf die Kollegen haben, ihre Zukunftsängste reduzieren und motivationssteigernd wirken.
  • Unsere Beratungspakete erfolgen individuell, wahlweise für einzelne Fach- und Führungskräfte oder Gruppen berufsbegleitend, in der Freistellung sowie als Outplacement-Maßnahmen nach einer Kündigung. Neben den marktüblichen Garantien bieten wir als Besonderheit für Gruppen, ein an den Erfolg der Maßnahme gekoppeltes Preismodell an.
  • Aufgrund der angeschlossenen Berater in Düsseldorf, München, Hamburg und Berlin ist eine standortübergreifende Umsetzung gewährleistet.
Führungskräfte